Quinta do Mourão ….“wir bauen auf Tradition“

Zwischen Modernisierung und Tradition die richtige Balance zu finden, hat sich Miguel Braga, aktueller Besitzer und Nachfolger in zweiter Generation der „Quinta do Mourão“ zum Ziel gemacht.

Eigentlich ist es ein Projekt, das fünf verschiedene „Quintas“ einbindet, aber das Herz ist die Quinta do Mourao im unteren Corgo, Nahe der Kleinstadt Péso da Régua mit 37ha Weinberg. Dieses wunderschöne Fleckchen Portugals hat einst schon den portugiesischen Dichter und Schriftsteller Ramalho Ortigāo verzaubert. In einem seiner Werke widmet er der Quinta eine ausführliche Beschreibung.

Jede der Quintas trägt ihren Charakter bei, ob mit moderner Kelterei oder einer echten Schatzkammer mit tausenden Litern Portwein, einige mehr als hundert Jahre alt. Weiter gehört eine römische Ausgrabungsstätte dazu, Parzellen mit sehr alten Reben und Terroir mit sehr jungen. Kurzum, vielfältiger ist kaum möglich. Was das mit Wein zu tun hat? Die Tradition, die Moderne…einfach alles.

Die Portweine werden unter dem Namen „S. Leonardo“ oder „Rio Bom“ gehandelt. Besonders heben sich die sehr alten Tawny Ports und White Ports hervor.

„…Ruby entsteht aus der Hand Gottes und des Menschen Fuß – Tawny zu Gottes Füssen aus des Menschen Hand…“ (Miguel Braga)

Gerne bieten wie ein ausgiebiges Tasting unserer Portweine an. Ob als Einsteiger oder Liebhaber, bei uns findet man alles, vom klassischen Tawny bis hin zum edlen Vintage.

 

 

  • Teilen: